Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht


Gelenke werden durch Muskeln und die sie umhüllenden Faszien bewegt. Wem dies klar ist und weiß, dass die Schmerzrezeptoren in den Faszien sitzen und nicht, wie fälschlich angenommen, in den Bandscheiben, Knorpeln oder Kalkablagerungen, dem wird schnell klar, dass man eine Menge selbst tun kann, damit es gar nicht so weit kommen muss, sich einer Operation unterziehen und Schmerzmittel nehmen zu müssen, vorausgesetzt, dass man die Warnsignale des Körpers ernst nimmt und rechtzeitig etwas dagegen, bzw. für seine Gesundheit unternimmt.

Für wen ist diese Behandlung geeignet?

Grundsätzlich für alle degenerativen Thematiken im Bewegungsapparat (Schulter-, Hüft- Knieschmerzen), aber auch bei vielen anderen Beschwerden, die ursächlich auf muskulär-fasziale Überspannungen und Verkürzungen zurückzuführen sind (wie bspw. Kopf-, Fuss-, Kiefer-, Zahnschmerzen, Reflux, Atemnot, etc.. um nur einige zu nennen)

Wie funktioniert eine Therapie nach L&B?

1. Ostepressur
Je nach Beschwerdebild werden direkt am Knochen die Alarmschmerzrezeptoren gedrückt, welche auf der Knochenhaut sitzen. Auf diese Weise werden bestimmte Hirnareale angesteuert, die gespeicherte Programme zurücksetzen, um die muskulär-faszialen Spannungen wieder zu reduzieren oder normalisieren.

2. Dehnen
Um die aufgebauten einseitigen Spannungen im Körper zu nehmen, hat L&B 27 spezielle Engpassdehnungen entwickelt, damit Muskeln & Faszien wieder auf ihre natürliche Länge zu bringen. Es werden die für Sie optimalsten Dehnübungen gemeinsam geübt, damit Ihre Spannungen langfristig sinken und im besten Fall Ihre Schmerzen dauerhaft verschwinden können.

3. Faszienrollen
Um Ihr Gewebe wieder geschmeidig und flexibel zu bringen, erhalten Sie zusätzlich zu Ihren Dehnübungen Übungen zu Faszienrollmassagen. Dadurch werden Verklebungen gelöst, der Austausch von Nährstoffen verbessert und die Regeneration unterstützt.

Eine wunderbare Therapie, die nicht nur nachhaltig, ursächlich und langfristig helfen kann, sondern Ihnen vor allem eines mitgibt: eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Ersttermin: Behandlungszeit ca. 1,5-2 h EUR 150,--
Folgetermine: Behandlungszeit 1,5 h EUR 120,--
                         Behandlungszeit 2 h EUR 150,--
Einzeltraining: (Dehnen und Rollen) 50 min EUR 50,--


Hausbesuche auf Anfrage!

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bzw. anderen persönlichen Gründen biete ich Hausbesuche an. Die Fahrtkosten setzen sich aus dem amtlichen Kilometergeld von derzeit EUR 0,42 je gefahrenem Kilometer sowie einer Zeitvergütung in Höhe von EUR 25,-- je Stunde zusammen. Ihre Anfrage können Sie gerne per Mail an office@massage-marion.at , über das Kontaktformular oder telefonisch einbringen.

Rechtlicher Hinweis!

Bitte beachten Sie, dass die Therapie nach L&B keine Krankheitsbehandlung im medizinischen Sinne ist und keinen Arztbesuch oder sonstige Diagnostik oder Behandlung von Krankheiten erforderlichen Maßnahmen inkludiert. Eine Erfolgsgarantie oder ein Heilungsversprechen ist damit nicht verbunden. Ich behandle damit auftretende, subjektive Wohlbefindlichkeitsstörungen wie bspw. Spannungsschmerzen oder Bewegungseinschränkungen.

Sollten gewisse Inhalte auf dieser Homepage fälschlicherweise den Eindruck erweckt haben, eine Erfolgsgarantie zu haben, weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall ist!

Terminabsagen

Ein vereinbarter Termin gleicht einer verbindlichen Buchung. Da bei kurzfristigen Absagen kein anderer Kunde mehr eingeschoben werden kann, bitte ich Sie höflich, bis spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen und bitte um Ihr Verständnis, dass bei späteren Absagen der volle Preis in Rechnung gestellt werden muss.